Mit der GOLDENEN SCHUHErgebnisseBÜRSTE 2019
wurde auch in diesem Jahr die Turniersaison in Hessen erfolgreich gestartet.
In vier Turnieren wurden 46 Starts gezählt und damit konnte man sehr zufrieden sein. Zahlenmäßiges Highlight war die SEN III B mit 19 gestarteten Paaren.
Die Stimmung im Haus Nidda war wieder einmal familiär und ausgesprochen positiv, ebenso positiv waren die gezeigten Leistungen der Paare und die vielen mit Fans und Nachbarn besetzten Tischreihen.
Wir planen jetzt gemeinsam unser nächstes Turnier und sehen uns wieder im August 2018.


30.12.2018
Die letzte Erfolgsmeldung in diesem Jahr kommt aus dem fernen Helsinki.
Manuela + Sabine starteten dort heute bei den Nordic Open. 26 Frauenpaare nahmen an diesem Wettbewerb teil. Erneut wurden unsere Damen in die A Klasse gesichtet und ertanzten sich dort dann den dritten Platz. 
Mit diesem Ergebnis lässt es sich entspannt in das neue Jahr tanzen!

20.11.2019
Auch am vergangenen Wochenende waren wieder zwei unserer Paare im Turniereinsatz, und zwar die zwei jüngsten Paare.
Das mit Abstand allerjüngste Paar tanzte beim TSC Cruzenia Bad Kreuznach. Bianca und Vitali konnten hier in einem großen Startfeld mit 12 Paaren ganz nach vorne tanzen und ihren ersten Turniersieg feiern.
Unser zweitjüngstes Paar fuhr in eine andere Himmelsrichtung und ging in Sinsheim beim dortigen TSC Rot - Gold an den Start.
Auch Mandy und Dennis erreichten hier das Finale und mussten sich mit einer fehlenden Eins knapp geschlagen auf dem zweiten Podestplatz aufstellen.

12.11.2019
Eine ganze besondere Premiere erlebte in den vergangenen 14 Tagen nicht nur unser in jeder Hinsicht jüngstes Paar, sondern unser ganzer Verein.
Mit Bianca und Vitali ging zum ersten Mal ein Kinderpaar für den TSC TANZ usw! an den Turnierstart und zugleich erfolgte die erste Meldung eines unserer Paare in der Lateinsektion. 
Sie wollten an die Erfolge "der Großen" anknüpfen und das klappte bestens.
Ausgezeichnet vorbereitet durch unsere Kindertrainerin Natalia erreichten sie in vier Turnieren dreimal das Finale.
Ein dritter Platz in Neustadt, ein vierter Platz in Frankfurt und ein zweiter Platz von 17 Paaren in Stuttgart waren die beachtliche Ausbeute der ersten Turniererfahrungen für unsere Beiden. Der TSC TANZ usw! ist stolz auf seinen Nachwuchs!

Nach 2016 zum zweiten mal haben wir im Haus Nidda in Bonames
den Wiesenpokal ausgerichtet.
Zahlreiche Besucher konnten bei Kaffee und Kuchen vier Turniere mit zum Teil spannenden Endrunden verfolgen.
Die einzelnen Ergebnisse gibt es hier!

10.8.2018
In Paris finden in dieser Woche die Gay-Games statt.
Im Rahmen dieser Sportveranstaltung fand auch die WM im Equality-Tanzsport statt.
Mit am Start die zwei Equality-Paare des TSC Tanz usw!
Mathias und Michael führten am Dienstag erstmals ihr neues Programm vor und wurden prompt in die B-Klasse gesichtet.
Hier war dann mit dem siebten Platz von 15 Paaren knapp vor dem Finale Endstation. Die Jungs waren trotzdem mit ihrem Debut in dieser Startklasse zurecht hochzufrieden.
Sabine und Manuela mussten am Donnerstag einen echten Tanzmarathon absolvieren bevor sie am Abend die Silbermedaille in der B-Klasse entgegennehmen konnten.
"Wir sind überglücklich", so der Kommentar der Damen aus der französischen Hauptstadt.
Paris ist also nicht nur eine Messe, sondern auch ein Turnier wert!

22.5.2018
An Pfingsten fanden in Köln die Deutschen Meisterschaften für Männer - und Frauenpaare statt.
Der TTC Rot-Gold-Köln richtete diese zusammen mit den Swinging Sisters Köln in seinem Vereinsheim aus.
Auch zwei Paare unseres Vereins nahmen an der Equality-DM teil.
Mathias + Michael wurden für die C-Klasse gesichtet und tanzten dort denkbar knapp am zweiten Platz vorbei auf den Bronzerang.
Sabine + Manuela wurden in die B-Klasse gesichtet und konnten in ihrem Turnier alle Tänze gewinnen und sich ganz oben auf das Treppchen stellen!
Frankfurt hatte also nicht nur im DFB-Pokal sportlich etwas zu bieten, sondern auch auf dem Parkett!

18.3.2018
Am vergangenen Wochenende nahmen Gabi + Michael die weite Anreise auf sich um in Glinde beim Michelpokal zu straten.
Diese Tanz-Fernreise sollte sich lohnen!
Am Samstag erreichten sie bei ihrem zweiten Start in der neuen Klasse in der SEN IIIC von 12 teilnehmenden Paaren den zweiten Platz. Anschließend, in der SEN IIC, hatten sie ein bißchen Pech und mussten sich den sechsten Platz von immerhin 17 Paaren mit zwei weiteren Paaren teilen und konnten somit kein Finale tanzen.
Am Sonntag waren dann in der SEN IIIC zehn Paare am Start und auch hier wurde es nochmal der zweite Platz
!

4.3.2018
Am vergangenen Wochenende nahmen Anette + Christian am Turnier um den Stromberpokal in Illingen teil.
Bei dem Turnier der Senioren IIIS Klasse waren elf Paare am Start. Die Beiden konnten mit allen Kreuzen in das Finale einziehen und ertanzten sich hier den zweiten Platz!

15.1.2018
Die Turniersaison hat für die Paare unseres Vereins sehr positiv begonnen.
Auf der GOLDENEN SCHUHBÜRSTE Anfang Januar konnten sich Gabi + Michael den Pokal und damit auch den Aufstieg in die C-Klasse ertanzen.
Anette + Christian tanzten ebenfalls auf der Schuhbürste ihr erstes Turnier in der neuen Altersklasse. Sie erreichten auf Anhieb in der SEN IIIS-Klasse den dritten Platz.
Nur eine Woche später stand für die Beiden ein Turnier der SEN IIS in Baden -Baden an. Bei 27 angetretenen Paaren mussten vier Runden absolviert werden um im Finale dann einen hervorragenden vierten Platz zu ertanzen!

Februar 2018
Ihr erstes Turnier in der SEN IIIC - Klasse führte Gabi + Michael gleich auf die hessische Landesmeisterschaft.
Mit neuem Kleid und neuem Slow-Foxtrott galt es sich dem Wettbewerb von immerhin 13 Paaren zu stellen, war doch die Meisterschaft offen ausgeschrieben.
Mit dem Erreichen des Finales war das erste selbstgesteckte Ziel erreicht, es kam aber noch besser. In einem sehr engen Wettbewerb um die Medaillenplätze konnten die Beiden den Titel des Vizemeisters ertanzen. In Waltz und Tango konnte sogar jeweils der erste Platz verbucht werden.
Der kleine Vorsitzende zeigte sich mit den Leistungen der ersten Turniereinsätze in 2018 mehr als zufrieden!

Am 28.10. fanden in Kelkheim die letzten Meisterschaften im hessischen Turnierkalender für dieses Jahr statt.
Gabi + Michael vertraten den Verein in der SEN IID Klasse und sorgten mit dem dritten Platz in der jüngeren Altersgruppe für einen gelungenen Auftakt.
Still und heimlich im "Ausland" aufgestiegen gingen Nicole + Gerd in der SEN IIA Klasse an den Start.
Als einziges Paar im Finale gelang es ihnen, alle fünf Tänze auf dem gleichen Platz abzuschließen, mit 20 Einsen konnten sie das Turnier souverän für sich entscheiden und holten den Meistertitel nach Frankfurt.
Eine für unseren Verein rundum gelungene Meisterschaftssaison erreichte damit den Höhepunkt.
Wir konnten in diesem Jahr vier Meistertitel, zwei Vizemeister und zwei weitere Finalteilnahmen ertanzen, so kann es nächstes Jahr gerne weitergehen!

Am Wochenende des 16. und 17. September waren zwei unserer Paare erfolgreich im Turniereinsatz.
Gabi & Michael tanzten in Viernheim alle D-Turniere die sich ihnen boten, zur Abrundung wurde noch C-Luft geschnuppert.
Der Lohn der Anstrengung waren drei Finalteilnahmen mit einem Sieg in der SEN IIID und sage und schreibe 31 Punkte!
Michael & Mathias gaben ihr Debut nach dem erfolgten Rollentausch beim Herbstturnier des TSC Mondial in Köln.
Der Einstand kann als rundum gelungen bezeichnet wrden, die Beiden gewannen die C-Klasse in die sie eindeutig gesichtet wurden mit allen möglichen Einsen.

10.9.1017
Meisterschaft für Kerstin und Peter!
Der Trainer musste im Vorfeld die Beiden überreden (nötigen) an dieser Meisterschaft teil zunehmen, waren beide doch vorher in Hockenheim auf einem Konzert und erst gegen vier Uhr im Bett.
Von dieser Beeinträchtigung war dann auf der Fläche nichts zu bemerken. Ruhig und souverän zogen sie ihre Bahnen und konnten sich mit drei gewonnenen Tänzen der Meistertitel sichern.

Ihre Premiere als Turnierpaar gaben am 18.3. in München beim TSC Savoy Matthias und Michael.
Die Beiden wurden bei ihrem ersten Turnier in die C-Klasse gesichtet und tanzten sich dann zum Sieg. Besser hätte der Einstand nicht laufen können!
Manuela und Sabine waren angetreten um zum zweiten Mal ihr neues B-Programm auf das Parkett zu bringen. Die Mädelz wurden folgerichtig in die B-Klasse gesichtet - und gewannen das Turnier!
Unser Equality-Quartett erwies sich in München als Volltreffer, besser kann es nicht sein! Der kleine Vorsitzende war ganz aus dem Häuschen...

Zwei unserer Paare nahmen am 12.3. an den Hessischen Landesmeisterschaft der SEN IB + A in Langen Teil und standen dreimal im Finale.
In der SEN IB traten Nicole + Gerd zur Titelverteidigung an und es sollte gelingen.
Mit 25 Einsen bestand kein Zweifel an der gelungenen Wiederholung, der alte Meister ist der neue!
Wer als Sieger in der nächsten Klasse mittanzt hat nichts zu verlieren, kann aber für Überraschungen sorgen.
Sensationell tanzten sich Nicole + Gerd in der A Klasse zum Vizemeistertitel.
Katja + Andreas belegten den gleichen ungeliebten vierten Platz wie im Vorjahr, nur mit anderen Paaren davor und dahinter.
Der erste Durchgang Meisterschaften in diesem Jahr verlief für unseren Verein überaus erfreulich, bei insgesamt vier startenden Paaren in der laufenden Saison ertanzten wie uns zwei Meistertitel, zwei Vizemeistertitel und zweimal Finale. So kann es weitergehen!

Am 19. Februar hatten wir sechs hessische Meisterschaften bei uns zu Gast in der Stadthalle Bergen.
Mit am Start in zwei Turnieren waren Mandy + Dennis, für die es die Turnierpremiere werden sollte.
Mit verständlicher Nervosität starteten unsere Neulinge im Turnier der HGR II D, es gelang ihnen alle Tänze ohne größere Pannen zu absolvieren. Der Lohn der Angst war die Finalteilnahme und dort dann der fünfte Platz.
Im Turnier der SEN I D war dann schon mehr Sicherheit zu verspüren, der Vortrag wurde runder.
Unsere Beiden beendeten ihr zweites Turnier als Vizemeister!
Das und eine gelungene und stimmungsvolle Veranstaltung hat uns allen einen tollen Sonntag beschert!

Am Samstag, dem 18. Februar nahmen Manuela + Sabine am internationalen PINK JUKEBOX Turnier in London teil.
Ziel war es das nagelneue "B-Programm" zum Jungfernflug zu bringen und zu überleben.
Die beiden Mädelz wurden klar für die B-Klasse gesichtet und traten mit neun weiteren Frauenpaaren das Turnier an.
Das Erreichen der Endrunde wurde schon gefeiert, aber hier war noch nicht Schluß. Beendet wurde der internationale Einsatz mit dem dritten Platz, Waltz und Tango sogar auf Platz zwei!
Der kleine Vorsitzende war begeistert!

15.1.2017
"Tanztee trifft Tanzturnier" hieß es in Baden-Baden.
23 Paare traten in dem traditionellen Turnier im Kursaal an.
Anette und Christian tanzten laut eigener Aussage DAS Turnier ihrer Laufbahn und gewannen nach vier getanzten Runden das hochklassige Turnier!Â
Der kleine Vorsitzende hatte wieder einmal allen Grund zufrieden zu sein, Glückwunsch!

14.1.2017
Katja und Andreas nahmen an diesem Datum an den Kraichgauer Tanzsporttagen in Sinsheim teil.
13 Paare waren in der SEN IIA Klasse am Start, also mussten drei Runden getanzt werden, bis das Ergebnis feststand.
Mit einer Flasche Sekt und dem zweiten Platz trat unser Paar die Heimreise an.

13.12.2016
Am 3. Adventswochenende waren zwei unserer Paare im Turniereinsatz.
Anette und Christian tanzten mit elf weiteren Paaren beim TSC Staufer-Residenz Waiblingen am 10.12. ein SEN IIA Turnier.
Mit 15 Einsen konnte sie das Turnier klar in allen Tänzen für sich entscheiden.
Mechthild uns Joachim vertraten den TANZ usw! am gleichen Tag beim TanzSportClub Barbarossa Biebergemünd in der SEN IIIA Klasse.
Auch die Zwei waren erfolgreich, und schlossen von sieben Paaren auf dem mit Einsen garnierten zweiten Platz ab.

5.12.2016
Am 4.12. tanzten Kerstin und Peter in Rödermark das Adventsturnier der SEN IIIA Klasse.
Acht Paare waren in dieser Klasse an den Start gegangen, mit sechs Paaren wurde das Finale getanzt.
Hier trafen die Wertungsrichter auf allen Plätzen eine eindeutige Entscheidung und unsere Beiden schlossen das Turnier auf einem guten dritten Platz ab
.

27.11.2016
Am 27.11. fand in Fulda der traditionelle "Kleine Florapokal" statt.
Nicole und Gerd traten in der SEN IIB Klasse an und tanzten sich über drei Runden souverän zum Sieg mit allen Bestnoten.
Danach stellten sie wieder einmal ihre gute Kondition unter Beweis und traten in der SEN IIA erneut an.
Nach weiteren zwei Runden konnten die Beiden erneut das Treppchen besteigen und nahmen die Glückwünsche für den zweiten Platz entgegen
.

6.11.2016
Am gestrigen Samstag nahmen Katja + Andreas am Kirschpokal-Turnier der SEN IA Klasse im Rahmen eines Balls der TSG Marburg in Gladenbach teil.
Die zehn Paare der Vorrunde tanzten wohl so überzeugend, daß acht von ihnen eine Zwischenrunde tanzen durften/mussten.
Mit immerhin noch sieben Paaren ging es dann in das Finale.
Hier erreichte unser Paar dann mit gemischten Wertungen zwischen Eins und Vier den dritten Platz.

31.10.2016
Der TSC Rödermark richtete in diesem Jahr die Landesmeisterschaften der SEN II B und A Klasse aus und unser Verein nahm mit drei Paaren teil.
Nach dem Meistertitel in der SEN IB Klasse im Frühjahr strebten Nicole und Gerd jetzt natürlich erneut nach der goldenen Medaille.
Nach einem spannenden Turnier über drei Runden konnten sich die Beiden mit drei gewonnenen Tänzen das Edelmetall sichern!
In der A-Klasse traten Anette und Christian um in diesem Jahr das Finale zu erreichen!
15 Paare stellten sich dem Wettbewerb und so mussten auch hier drei Runden absolviert werden. Der Finaleinzug wurde schon gefeiert, aber es ging noch besser!
Sie konnten alle fünf Tänze mit einer klaren Wertung auf dem dritten Platz abschließen und verbesserten sich im Vergleich zum Vorjahr um !neun! Plätze!
Ihre sechste Runde tanzten mit Erreichen des A-Finales mit echter Konditionsstärke und Willenskraft Nicole und Gerd und zeigten, daß auch sie in dieser Klasse mittanzen können.
Der kleine Vorsitzende und alle Fans zeigten sich hochzufrieden!

4.9.2016
Der TSC Telos richtete in diesem Jahr die LM der SEN IIIA im Titusforum in Frankfurt aus.
Kerstin + Peter vertaten als einziges Par an diesem Nachmittag den TSC TANZ usw!.
Aber das mit Erfolg!
Ungefährdet zogen die Beiden in das Finale ein und erreichten dort einen mit Zweien garnierten vierten Palt.
Beide waren über diesen Finaleinzug überglücklich, bedeutete dies doch eine Verbesserung um sechs Plätze
gegenüber dem Vorjahresergebnis.
Auch der kleine Vorsitzende und Trainer war hochzufrieden: “Der Peter hat einfach mal so getanzt wie ich es ihm
gesagt habe!”


20.8.2016
Am SOMMERLOCHPOKAL 2016 nahmen auch zwei Paare vom TSC TANZ usw! teil.
Beide gingen in der SEN III A an den Start.
Kerstin + Peter zogen über zwei Runden ungefährdet in das Finale ein und belegten dort den fünften Platz.
Ihr erstes gemeinsames Turnier tanzten an diesem Nachmittag Mechthild + Joachim.
Nach Kreuzen in Führung erreichten sie das Finale und wurden dort denkbar knapp mit 13 Zweien und einer Eins auf dem dritten Platz aufgerufen!
Trotzdem waren die Beiden und der Trainer mit dem Ergebnis der Premiere hoch zufrieden.

 

11.8.2016
Ab dem September 2016 geht unsere neue Kindertanzgruppe an den Start.
Donnerstag von 18.00 - 19.00 Uhr wird unserer Trainerin Victoryia Kucherenko mit Kindern
ab einem Alter von 5 Jahren die lateinamerikanischen Tänze trainieren.
Das Training findet im Haus Ronnerburg in der Gelnhäuser Straße statt.

22.7.2016
Unsere Nächste Turnierveranstaltung ist der SOMMERLOCHPOKAL.
Wir haben uns gedacht, auch bei schönem Wetter kann man tanzen, und wenn es es schönes Wetter gibt
kann man Tanzen und Grillen kombinieren!

Am Samstag den 20.8.2016
60437 Frankfurt/Main-Bonames
Harheimer Weg 18-24, Saalbau Haus Nidda

12:00 SEN IV A ST
13:15 SEN III B ST
14:30 SEN III A ST
15:45 SEN IV S ST
17:00 SEN III S ST

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit euch allen einen sommerlichenTurniertag zu verbringen!

11.6.2016
Am vergangenen Sonntag nahmen Anette + Christian am 2. Qualifikationsturnier zur TBW-Trophy in Leonberg beim TSC Höfingen teil.
Acht Paare starteten in der SEN IIA unter erschwerten Bedingungen, ausgefallene PCs, wiederholte Tänze und fehlende Wertungsrichter machten das Tanzen zum Abenteuer.
Unser Paar hielt tapfer durch, bewies Nervenstärke und sicherte sich eindeutig den ersten Platz
!

29.5.2016
Wir haben zwei deutsche Meisterinnen!
Gestern fanden in Frankfurt am Main die Deutschen Meisterschaften im Equality-Tanzsport statt und
Sabine + Manuela waren auch am Start.
Nach der obligaten Sichtungsrunde starteten die Zwei ihr Turnier dann in der C-Klasse. 
Hier waren 15 Frauenpaare am Start. Sabine + Manuela zogen über eine Zwischenrunde souverän in das Finale ein und ertanzten sich bei geschlossener Wertung von sieben Wertungsrichter/Innen die Goldmedaille.
Noch war aber nicht an Feiern zu denken, jetzt wurde in der B-Klasse mitgetanzt. Auch hier war nochmal ein Finalplatz drin, nach sechs getanzten Runden und fünf Stunden in der Halle waren dann alle erledigt aber glücklich!

8.5.2016
Wieder einmal war HESSEN TANZT, wieder einmal nahmen Nicole + Gerd an dem beeindruckenden Spektakel teil.
Das frühe Aufstehen sollte sich lohnen!Â
Nach einer stressigen Vorrunde mit 27 Paaren und massiven Zusammenstößen gewöhnten sich alle nach und nach an Halle und Fläche und unsere Beiden zogen unbeirrt (und unverletzt...) ihre Runden bis in das Finale. 
Hier war dann bei fast jedem Paar von Platz eins bis fünf alles drin. Im allgemeinen Durcheinander konnten sich Nicole + Gerd dann den zweiten Platz sichern.

3.5.2016
Ein Paar, zwei Turniere, fünf Runden, zehn Wertungsrichter, 25 Tänze, 75 Kreuze und 50 Einsen.
Das war "Aschaffenburg Tanzt" mit Nicole und Gerd in der SEN I+IIB am vergangenen Sonntag.
Kommentar der Dame: "Ich musste mich schon ganz schön anstrengen..." Darauf der Trainer: "So soll es sein!
"

26.4.2016
An diesem Wochenende waren zwei unserer Paare im Turniereinsatz.
Manuela + Sabine nahmen an der "Berlin Open" bei Pinkballroom in, na wo wohl, Berlin teil.
Nach der Sichtungsrunde starteten die Zwei dann in der C-Klasse. Hier zogen sie als einziges Paar mit allen Kreuzen in das Finale ein und holten mit allen gewonnenen ünzen den Pokal nach Frankfurt.
Katja +Andreas wollten auch einen Pokal, und zwar den "Südhessenpokal" vom Blau-Gold-Casino in Darmstadt.
Das ursprünglich gemeldete Turnier der SEN IA wurde am Sonntag dann kurzfristig gecancelt, aber unser Paar wurde auf das SEN IIA Turnier umgebucht, eine passende Startkarte ist ja vorhanden.
Von Neun startenden Paaren durften acht eine erste Zwischenrunde tanzen und sechs dann das Finale.
Der Pokal wurde mit 23 Einsen ertanzt und bleibt bei Katja in Südhessen!

9.3.2016
Am vergangenen Sonntag nahmen Kerstin + Peter an einem Turnier der SEN IIIA Klasse im Rahmen der Gießener Tanztage teil.
Das Turnier fand im Rahmen eines Balls statt, die Endrunde war Teil der Abendveranstaltung.
Unser Paar erreichte problemlos das Finale und ertanzte sich hier den fünften Platz, im Quick war es der vierte
.

13.3.2016
Nicole + Gerd sowie Katja + Andreas vertraten am Sonntag unseren Verein bei den Hessischen Landesmeisterschaften in Kelkheim.
In der SEN IB sorgten Nicole + Gerd mit ihrem unangefochtenen Sieg in allen Tänzen für eine echte Überraschung in der "jüngeren" Altersklasse. Gut, daß der Trainer die Dame zur Teilnahme überreden konnte...
In der SEN IA konnte der kleine Vorsitzende da nicht ganz mithalten.
Katja + Andreas erreichten den vierten Platz und konnten sich damit immerhin gegenüber dem Vorjahr verbesser
.

20.2.2016
Drei Paare, vier Turniere, fünf Platzierungen!
An diesem Wochenende war wieder einmal der halbe Verein zum Tanzen ausgeschwärmt.
Nicole + Gerd sowie Katja + Andreas zog es nach Karlsruhe zu den Badischen Tanztagen.
N+G konnten ihren Erfolg vom letzten Turnier wiederholen und siegten in der SEN IIB souverän mit 24 Einsen.
Vom anwesenden (mittanzenden) kleinen Vorsitzenden ermuntert (gezwungen) tanzten die beiden anschließend in der A-Klasse weiter. Hier erreichten sie dann von 10 Paaren eindeutig den dritten Platz. 
Sieger in diesem Turnier wurden K+A, die großzügig eine Eins an N+G abgaben!
Zur gleichen Zeit tanzten Kerstin + Peter ein Turnier der SEN IIIA Klasse bei den Nordhessischen Tanztagen in Vellmar.
Der zweite Platz war der Lohn.
Am nächsten Tag konnte man sich sogar nochmals verbessern und das zweite Turnier des Wochenendes als Sieger beenden.
Ein schönes Wochenende für den TSC TANZ usw!
Der kleine Vorsitzende zeigte sich wieder einmal sehr zufrieden!

 

31.1.2016
Der TC Rot-Gold Würzburg veranstaltete sein Bocksbeutelturnier und Katja + Andreas, die die Veranstaltung von letzten Jahr in guter Erinnerung hatten, machten sich auf den Weg.
In diesem Jahr ging es nicht ganz so kräfteschonend, dafür aber noch erfolgreicher zu, es musste diesmal auch eine Vorrunde bestritten werden!
Unser Paar konnte insgesamt 38 Einsen verbuchen und gewann ganz klar beide A-Turniere.
Daß die Beiden in Würzburg den Wiener Walzer zerlegen gehört ja dann auch schon zur Tradition, immerhin langte es diesmal zu zweiten Plätzen. (Kommentar eines WR: "Zu sportlich, mach mal locker!")

23.1.2016
Am 23. Januer nahmen Manuela + Sabine am Grand-Prix in Düsseldorf teil.
Bei ihrem erst vierten Turnier "übersprangen" unsere Damen nach der Sichtungsrunde gleich die C-Klasse und wurden erstmals in B gesichtet.
Hier konnte mit einem sechsten Platz dann eine Finalteilnahme ertanzt werden!
Somit war das verstärkte Slow-Fox Training doch die richtige Entscheidung...

10.1.2016
Debut auf der GOLDENEN SCHUHBÜRSTE
Neue Startklasse, neue Programme und ein neues Kleid - Nicole und Gerd nahmen das Heimturnier als Anlaß ihr erstes Turnier in der SEN IIB Klasse zu tanzen.
Das Startfeld war mit 12 Paaren gut besetzt.
Die Beiden erreichten als einziges Paar mit 25 Kreuzen das Finale und erhielten dann bei allgemein eher uneinheitlicher Wertung 25 Einsen. Das Debut darf als gelungen bezeichnet werden. Kommentar des kleinen Vorsitzenden: "Das nächste Mal strengen wir uns aber an!"



Die GOLDENE
Die GOLDENE SCHUHBÜRSTE 2016 ging mit Rekordstartfeldern, Rekordzuschauerzahlen, Rekordkaffeeverä¤ufen und einer Rekordverspätung über das Parkett.
Insgesamt 54 Starts hatten wir in den fünf Turnieren zu verzeichnen, doch nicht nur die Quantität war einmalig, auch die Qualität war bemerkenswert, hatten doch z.B im IIIS Turnier die deutschen Vizemeister Bernd und Monika Kiefer gemeldet. (Und, na klar, gewonnen!)
Ebenfalls erstaunlich war die lange Anreise die ein großer Teil der Paare auf sich genommen hatte um an unserem Turnier teilzunehmen.
Die Verspätung, die zum Schluß leider 90 min betrug ist auf die unerwartet großen Felder und die damit verbundenen zusätzlichen Runden zurückzuführen. (Ergänzt durch eine "wertungsbedingte" Zwischenrunde mit acht Paaren und einen böswilligen Drucker der für sein Fehlverhalten streng bestraft wurde...) Bei kommenden Veranstaltungen werden wir den Zeitrahmen wieder großzügiger ansetzen und geloben Besserung!
Der versprochen "SOMMERLOCHPOKAL" wird kommen, und zwar am 20. August 2016, die Startklassen werden noch ausgeknobelt! Wir freuen uns schon darauf!
Ergebnisse Schuhbürste
:
Tolle Fotos vom Turnier die Christian Karau gemacht hat findet ihr hier!

1.12.2015
Am vergangenen Wochenende war der halbe Verein in der Republik unterwegs, um das Tanzbein auf verschiedenen Turnieren zu schwingen.
Manuela + Sabine ertanzten sich beim Club Saltatio Hamburg "Equality-Pokal" in der C-Klasse mit 14 von 15 Einsen den ersten Platz, um dann in der B-Klasse nochmal mit dem zweiten Platz auf das Treppchen zu steigen.
Ebenfalls um einen Pokal, diesmal "Wella", ging es beim Ballturnier der Stadt Hünfeld , ausgerichtet von den Tanzfreunden Fulda.
Nach exakt 10 Jahren nahm Andreas zum zweiten Mal an diesem Turnier teil und konnte sich, diesmal mit Katja, um einen Platz verbessern.
Mit vier gewonnen Tänzen setzten sich die Beiden klar an die Spitze und hatten ihren Spaß!
Karin + Wolfgang starteten nach siebenmonatiger, verletzungsbedingter Pause beim Rödermark-Pokal.
Das Unternehmen war von Erfolg gekrönt, die Zwei erreichten problemlos das Finale und schlossen dort, direkt hinter der hessischen Spitze, mit dem vierten Platz ab.
Anette + Christian vertraten die Vereinsfarben beim Adventsturnier der TSA Blau Gelb in Weiterstadt. 
Sie erreichten das Finale, und dort mit gemischten Wertungen den sechsten Platz.
Kerstin + Peter waren ebenfalls in Rödermark am Start, hier gab es als Resultat einen guten achten Platz im Semifinale.
In ersten Statements äusserte sich der kleine Vorsitzende sehr zufrieden...


20.10.2015
Hier geht es zu unserem SB-TURNIER!

18.10.2015
Im TZ Ludwigshafen gastierte die TBW Trophy und zwei unserer Paare nahmen teil.
Kerstin + Peter tanzten sich im IIIA Turnier in das Finale und belegten dort mit
gemischten Wertungen den sechsten Platz.
Bester Tanz war der Quickstep, den die beiden mit dem vierten Platz abschlossen.

Am Tag darauf waren Anette + Christian am Start.
Die beiden mussten sich einer starken Konkurrenz von 20! Paaren
in der IIA stellen. Davon unbeeindruckt tanzten sie sich souverän über
zwei Runden in das Finale.
Hier erging es ihnen dann wie ihren Clubkameraden vom Vortag - bei
unterschiedlicher Wertung ein sechster Platz, bester Tanz Waltz auf Platz vier!

30.9.2015
Am vergangenen Wochenende war der TSC Rot Weiß Rüsselheim Gastgeber
eines Sportwochenendes mit einer reichhaltigen Auswahl an Turnieren.
Katja + Andreas starteten am Sonntag in der SEN IA Klasse.
(für ihre Verhältnisse unfreundlich früh, Anreise, Frisieren und Auftakeln
dazugerechnet!)
Die Beiden ertanzten sich im Turniermorgengrauen den mit einer handvoll Einsen
garnierten dritten Platz.
(Also gut, es war 12.45 Uhr, ich gebe es zu...)

12.9.2015
Am 12.9. fanden die Taunustanztage in Kelkheim statt.
Anette + Christian vertraten beim SEN IIA Turnier den TSC TANZ usw!.
In einem sehr stark besetzten Feld erreichte unser Paar den vierten Platz
.

8.8.2015
Frauenpower - wir können auch Equality!
In Stockholm fanden die Eurogames statt und wir hatten nach vielen Jahren der unfreiwilligen Abstinenz
wieder ein Frauenpaar am Start, das in unserem Verein trainiert.
Manuela (links im Bild) und Sabine tanzten erst ihr zweites gemeinsames,
Sabine überhaupt erst ihr zweites Turnier.
Nach der Sichtungsrunde wurden die zwei in die C-Klasse eingeordnet, die Damen waren da bereits hocherfreut, hatte man doch D "befürchtet".
Der Aufruf zum Semifinale erschien schon wie die Sensation, aber es sollte tatschlich der vierte Platz von
17 C-Klasse Frauenpaaren aus der ganzen Welt werden!
Mädelz, wir sind stolz auf euch!

26.7.2015
Workshop Waltz
am 29.8.2015 in der Pestalozzischule, Vatterstraße 1, Frankfurt Riederwald



In diesem Workshop wollen wir die Technik des langsamen Walzers trainieren und eine moderne
Choreographie einstudieren.
Der WS ist geeignet für Breitensportpaare und Turnierpaare der unteren Klassen.
Pro Teilnehmer kostet der WS €‚30,-, Mitglieder des TSC TANZ usw! zahlen €20,-.
Anmeldungen bitte unter tsc.tanz.usw@aol.com.

2.7.2015
Da haben wir es! Ein aktuelles, (fast) Komplettfoto unserer Breitensportgruppe!

Info zur Breitensportgruppe

28.6.2015
Am vergangenen Sonntag vertraten Katja + Andreas die Vereinsfarben in Seligenstadt.
Gemeldet waren sie für zwei Turniere, das bewährte Doppelpack von SEN IA + IIA.
Schon im Vorfeld wurde klar, "es gibt zu wenig Paare, wir müssen kombinieren".
Vor Ort dann die Kehrtwende, "es finden doch zwei Turniere statt". Eine halbe Stunde Später erneut "wir kombinieren".
Egal, wenn die passende Startnummer aufgerufen wird rennt unser Paar auf die Fläche und tanzt, über Turnier und Startklasse macht man sich da keine unnötigen Gedanken.
Die beiden gewannen das kombinierte Turnier, den zweiten Platz erreichte ebenfalls ein SEN II Paar.
Der reifen Jugend eine Gasse!

20.5.2015
Am Samstag, den 27.6.2015 veranstalten wir in der Aula der Pestalozzischule den versprochenen
Slow-Fox Workshop.
Wir nehmen uns drei Stunden Zeit um eine Grundfolge zu trainieren und die wichtigsten
"Slow-Fox" Merkmale zu erläutern.
Pro Teilnehmer kostet der Workshop €30,-, Vereinsmitglieder zahlen €20,-.
Anmeldung unter tsc.tanz.usw@aol.com

3.5.2015
"Aschaffenburg Tanzt" rief, und zwei unserer Paare kamen!
Anette + Christian sowie Katja + Andreas machten sich am vergangenen Sonntag auf den Weg nach Bayern.
Man teilte sich die Aufgaben, zuerst bestritten K+A das SEN IA Turnier, im Anschluß stellten sich A+C der SEN IIA Klasse.
Diese effektive Arbeitsteilung erbrachte für den Verein zwei erste Plätze und für die Paare einen gelungenen Sonntag.
(Bei dem Foto habe ich wohl was verwechselt...)

6.4.2015
Ein Video von unserem TAG DES OFFENEN SAALS könnt ihr hier ansehen! Viel Spaß!

5.4.2015
Am Dienstag, den 5. Mai um 20.30 Uhr beginnt unser Line Dance Kurs.
Der Kurs umfasst 10 Abende und kostet pro Person € 80,-, für Vereinsmitglieder € 60,-.

In der gleichen Woche, am Samstag, den 9. Mai startet auch unser Anfängerkurs.
7 Übungsnachmittage von 15.00 - 16.30 Uhr kosten pro Person € 60,-.

Anmeldungen bitte unter tsc.tanz.usw@aol.com

10.3.2015
Am 28.3. ab 13.00 stellt der TSC TANZ usw! Frankfurt am Main im Rahmen seines "Tag des offenen Saals" für alle Tanzbegeisterten und jenen, die es werden wollen, seine Aktivitäten und Kurse vor.
Ab 13.00 Uhr gibt es in der Aula der Pestalozzischule, Vatterstraße 1 in Frankfurt am Main die Möglichkeit mitzutanzen, sich zu informieren, nette Leute kennen zu lernen, gute Musik sowie Kaffee, Kuchen und Getränke.

8.3.2015
Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal bei allen Beteiligten Helfern, Paaren und Zuschauern für die gelungene LM - Veranstaltung vom vergangenen Sonntag bedanken.
Christian Karau hat tolle Fotos gemacht. Eines gibt es hier, über 250 weitere dann noch hier:
https://picasaweb.google.com/116439602285854356807/TanzUswLandesmeisterschaft132015

8.3.2015
Bereits am Samstag der vergangenen Woche setzten Anette + Christian bei den "BaTaTa" in Karlsruhe ihren derzeitigen Lauf in der SEN II A fort.
Beim dritten Turnier in der neuen Startklasse ertanzten sie sich mit dem 3. Platz die bereits zweite Platzierung. Glückwunsch!

26.2.2015

Am 1. März haben wir die Hesische Meisterschaft bei uns zu Gast.
Ab 13.00 Uhr tanzen im Volkshaus Sossenheim 6 Startklassen um ihr Meistertitel!

1.2.2015
Am Sonntag machten sich Katja + Andreas auf den Weg nach Würzburg um ihren Beitrag zum Tanzsport im TSC TANZ usw! zu leisten.
Es wurden die kürzesten zwei Turniere ihrer Karriere! 
Nachdem sich eine über 90 minütige Verspätung abzeichnete bat der Turnierleiter die sechs Paare der SEN II Klasse gleich die Endrunde zu tanzen. Aber gerne doch!
Nachdem die Beiden den Wiener Walzer vermurkst hatten (Lautstarke Rüge eines Wertungsrichter: "Das kann man doch üben...!") mussten sie sich nach Skating dem Hauspaar geschlagen geben und sich auf den zweiten Platz des Podestes stellen.
Während das folgende Turnier lief sah Andreas seine Chance gekommen: Er stachelte die Herren der SEN IA Klasse dazu auf, ebenfalls gleich zum Finale zu kommen. 
Der Turnierleiter war erfreut ob des Eifers und die Veranstaltung endete pünktlich.
Mit dem zweiten Podestplatz war man ja nun vertraut, diesmal siegte die Senioren - Jugend.
Zehn Tänze, zwei Turniere, zwei zweite Plätze, das nenne ich ökonomisch.
(Vom verärgerten WR gab es dann in der SEN IA eine Eins, geht doch, wenn alle sich
Mühe geben...)

18.1.2015
Am Sonntag hatten Anette + Christian ihren zweiten ordentlichen Einsatz in der SEN IIA Klasse. 
Ziel der beiden war das Kurhaus in Baden-Baden und die Veranstaltung "Tanztee trifft Tanzturnier" vom TSC Baden -Baden.
18 Paare gingen an den Start und Anette + Christian tanzten wie befreit auf den zweiten Platz, garniert mit fünf Einsen.
Nach dem Motto "erbarmen, die Hessen kommen" mussten sie nur Kerstin + Thomas vom
Blau-Orange-Wiesbaden den Vortritt lassen.
Der Ausflug hatte sich also gelohnt!

16.1.2015
Jetzt kommen dann doch mal die Ergebnisse!
SEN IIB   SEN IIIA   SEN IVS
Die Seite mit den Fotos ist in Arbeit!

11.1.2015
Es ist wieder einmal geschafft, DIE GOLDENE SCHUHBÜRSTE 2015 liegt hinter uns.
Wir haben uns sehr über einen schönen Turniernachmittag mir regem Publikumszuspruch gefreut und hatten wir immer mit allen Beteiligten viel Spaß.
Immer mehr wird klar, daß die GOLDENE SCHUHBÜRSTE in all den Jahren wirklich zu einer Traditionsveranstaltung geworden ist. Das ist uns eine Ehre und ein Ansporn für weitere Taten.
Aufgrund einer technischen Panne in der Datenübertragung können die Ergebnisse erst am Donnerstag online gestellt werden, wir bitten das zu entschuldigen.
Fotos der Veranstaltung folgen ebenfalls.
Unsere nächste Veranstaltung ist dann am 01.03.15 die LM
Hgr. II D Standard
Hgr. II C Standard
Senioren I D Standard
Senioren I C Standard
Senioren IV B Standard (offen)
Senioren IV A Standard
im Volkshaus Sossenheim in Frankfurt.
Bis dahin wünschen wir allen Tänzerinnen und Tänzern viel Spaß und Erfolg im Wettkampfjahr 2015!

5.1.2015
Es ist soweit, wir eröffnen das Jahr 2015 mit DER GOLDENEN SCHUHBÜRSTE.
Bislang sind in allen Startklassen genügend Paare für eine erfolgreiche Durchführung gemeldet und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren!
Nochmal zur Erinnerung: Veranstaltungsort ist das Haus Nidda im Harheimerweg in Frankfurt Bonames! Anfahrtsskizze

Ein frohes neues Tanzjahr 2015 wünschen wir!

26.10.2014
Ein von Absagen bzw Nichtmeldungen geplagter Turniersonntag liegt hinter uns!
Leider musste die SEN IV A Klasse mangels Startmeldungen abgesagt werden. Die von uns ürsprünglich geplante SEN IV S war schon vorher aufgrund von Terminüberschneidungen leider nicht zustande gekommen.
Somit blieb es bei zwei Turnieren die aber beide sowohl in Quantität als auch in Qualität überzeugten.
Erfreulich aus unserer Sicht das Abschneiden der “Heimpare”.
In der SEN IIIB konnten Kerstin + Peter das Turnier mit drei zu zwei Tänzen für sich entscheide.
25 Einsen waren der verdiente Lohn für Trainingsfleiß und Einsatz für Anette + Christian in der IIB.
Kerstin + Peter tanzten mit dem SEN IIB Finale ihre vierte Runde und erreichten mit gewohnt unkaputtbarer Kondition hier den dritten Platz!
Das Turnier war klein, die Stimmung super und die allseits gezeigten Leistungen sehr gut...alle waren zufrieden und freuen sich aus die GOLDENE SCHUHBÜRSTE am 11.1.2015.
Hier die Ergebnisse!

7.9.2014
Beflügelt durch die Landesmeisterschaft entschlossen sich Kerstin + Peter spontan für die Viernheimer Tanzsporttage nachzumelden.
In der SEN IIB Klasse waren 14 Paare am Start und unser Paar konnte hier den vierten Platz ertanzen.
Die eigentliche Startklasse, die SEN IIIB, war mit 13 Paaren ebenfalls sehr gut besetzt.
Hier erreichten Kerstin + Peter den zweiten Platz, verziert mit zehn Einsen. Bitte mehr von diesen Spontanaktionen!

31.8.2014
Zur ersten Meisterschaft nach der Sommerpause zog die Prozession der TANZ usw! Schlachtenbummler nach Rödermark um Kerstin + Peter bei ihrer ersten gemeinsamen LM zu unterstützen. Der Ausflug war spannend und letztendlich lohnend.
Mit 25 Kreuzen zogen die beiden souverän in das siebenpaarige Finale ein.
Es hat dann denkbar knapp nicht gelangt! Mit 12 zu 13 Einsen und zwei gewonnenen Tänzen mussten sich Kerstin + Peter geschlagen geben und nahmen die Silbermedaille in Empfang.
Die Fans waren zufrieden, der Trainer voll der Lobes...was will man an einem
Meisterschaftstag mehr?
(Ja gut, den Titel, ok, ok, kommt schon noch!)

19.7.2014
Kerstin + Peter fuhren am 19.7. in das Saarland um am Pokalturnier des TSC Rubin Saarlouis in der SEN III B Klasse teilzunehmen.
Spontan entschlossen sie sich vor Ort, auch für das SEN II B Turnier nachzumelden.
Das war eine gute Entscheidung! Das II B Turnier beendeten sie auf dem dritten Platz, das III B Turnier konnten sie mit 21 Einsen klar für sich entscheiden. 
Die Glückwünsche des Trainers kamen direkt von der Strandpromenade!

29.6.2014
Am Sonntag vertraten Renate + Stefan den TSC TANZ usw! beim schon traditionellen Rolliturnier des TSC Mondial in Köln.
Zwei Wahl und zwei Pflichttänze galt es zu bestreiten. Pflicht waren Waltz und Cha-Cha, die Wahl fiel auf Rumba und Tango.
Gute Wahl, denn das Ergebnis war auch schon fast traditionell und brachte in der Gesamtwertung vier mal den geteilten ersten Platz. Glückwunsch!

22.6.2014
Anette + Christian haben sich heute beim TSC Phoenix in Frankfurt unter die Paare der SEN IB gemogelt, um zu sehen, ob man auch in der jüngeren Altersgruppe mittanzen kann.
Man kann.
Nach eigener Aussage "leicht Fußball - geschädigt" erreichten sie hier den dritten Platz. Na bitte!
Schon am vergangenen Sonntag tanzten Karin + Wolfgang in der SEN IIIS Klasse um den "Hessenparkpokal" beim TSC Neu Anspach.
Die beiden erreichten in einem starken Teilnehmerfeld den vierten Platz.
Paare und Trainer waren wieder mal zufrieden.
.
.

19.5.2014
HESSEN TANZT ist vorüber, und wir waren ganz zufrieden.
Nicole + Gerd ertanzten sich in der Eissporthalle im Morgengrauen in der SEN IC Klasse den dritten Platz. 
(auf der Fläche mit der Kurve, grusel...)
Weiter ging es dann für die Schlachtenbummler am Nachmittag in der Fabriksporthalle. 
Hier setzten sich Anette + Christian in einem Feld von 40 Paaren souverän durch und erreichten den zweiten Platz. 
Christian wollte unbedingt mal bei HESSEN TANZT in einem Finale stehen...hat geklappt!
Nachdem wir dann am Sonntag in der Fabriksporthalle noch wie üblich simultan an zwei Flächen vier Turniere geleitet haben bereiten wir uns jetzt vor auf HESSEN TANZT 2015!
 

4.5.2014
Kerstin und Peter, sowie Nicole und Gerd haben heute den Verein in Aschaffenburg bei den dortigen Tanztagen vertreten.
Zuerst siegten Nicole und Gerd mit allen Einsen in der der SEN IC Klasse,, dann tanzten sie in der SEN IB nochmal mit und erreichten hier den zweiten Platz.
Die Vereinsbilanz rundeten dann Kerstin und Peter ab, die den Sieg in der SEN IIIB Klasse für sich verbuchen konnten.
Alles in allem ein ein gelungener Turniertag für den TSC TANZ usw!

9.3.2014
Wir hatten sechs Landesmeisterschadten im eigenen Haus!
Das Organisationteam hat wie immer ganze Arbeit geleistet und den Saal im Haus Sossenheim in einen würdigen Rahmen für die Meisterschaften verwandelt.
Natürlich haben auch zahllose Freiwillige Kuchen gebacken, Kaffee gekocht, Eintrittskarten verkauft, Turnierpaare und Funktionäre betreut und insgesamt für einen reibungslosen Ablauf gesorgt.
Und dann haben auch noch zwei unserer Paare getanz - und zwar sehr erfolgreich.
In der SEN iC Klasse wurden Nicole + Gerd nach dem skandalösen sechsten Platz im Vorjahr diesmal zweite. Auch in der SEN IVA gab es Grund zur Freude, Christa + Hans konnten sich um einen Platz verbessern und wurden hessische Vizemeister. Den Paaren herzlichen Glückwunsch und allen Helfern unser Dankeschön, im nächsten Jahr gibt es eine Neuauflage...

26.1.2014
Bei der Landesmeisterschaft der SEN IIIC Klasse in Weiterstadt tanzten Mechthild + Thomas auf den 6. Platz von 14 Paaren und nahmen die Gelegenheit wahr, in die B-Klasse aufzusteigen. Herzlichen
!

Di Die GOLDENE SCHUHBÜRSTE 2014 Ergebnisse


23.11.2013
“Mainz grüßt Lateinamerika” aber Mainz grüßt auch Nicole + Gerd, die beim Turnier der SEN IC hier den ersten Platz belegten.

27.10.2013
Beim einem SEN IIIC Turnier in Würzburg mussten sich Mechthild + Thomas ausmahmsweise mit einem dritten Platz begnügen.

5.+6.10.2013
Zwei Einsätze an zwei Tagen hatten Anette + Christian bei den
“Mainhatten Dance Days” in der Stadthalle Bergen in der SEN IIB Klasse.
Und es wurden zwei zweite Plätze!

22.9.2013
Wieder einmal waren zwei unserer Paare im Einsatz.
Anette + Christian starteten bei den “Taunustanztagen” in Kelkheim und ertanzten sich hier ein dritten Platz.
Im Turnier der SEN IC ertanzten sich Nicole + Gerd mit allen Bestnoten den Sieg von 17 Paaren.

24.8.2013
Wieder ein Sieg für Mechthild + Thomas, diesmal in Bad Homburg.
Bei einem Turnier des “Frankfurter Kreis” in der Tanzschule Karabey ertanzten sie
sich mit 17 Einsen souverän den ersten Platz.

20.7.2013
“Oberbayerische Tanzsporttage”, das klingt gut dachten sich Anette + Christian und machten sich auf den Weg nach Rosenheim.
Die weite Reise sollte sich lohnen: Platz eins von 15 Paaren!

30.6.2013
Heute waren Renate + Stefan in Köln um erneut an einmem Rollsportturnier teitzunehmen.
Die Tänze waren im Pflichtteil LW und ChaCha, Wahltänze waren WW und Ru.
Egal, gewonnen haben sie alle vier!

22.6..2013
Beim “HESSENPARKPOKAL” beim TSC Neu Anspach vervollständigten Mechthild + Thomas einmal wieder ihre Titelsammlung und beendeten das Turnier mit dem ersten Platz.

14.6.2013
An diesem Nachmittag tanzten Mechthild + Thomas  in Viernheim.
Und es hat geklappt!
Sie gewannen alle vier Tänze und wurden klar Erste von 11 Paaren.
 

9.6.2013
Die “Maintaler Tanztage” lockten gleich zwei Paare unseres Vereins nach Maintal.
In der SEN IC Klasse ertanzten sich Nicole + Gerd den zweiten Platz.
Noch besser machten es Anette + Christian, die das Turnier der SEN II B gewannen.

11.5.2013

Premiere für Nicole + Gerd, zum ersten Mal bei “Hessen tanzt” im Einsatz.
Und was für eine Premiere! Als “Wiedergutmachung” für die etwas verunglückte LM ertanzten sich die beiden in der SEN IC von 30! Paaren einen zewiten Platz!

5.5.2013
Zwei Paare machten sich auf den Weg mainaufwärts nach Aschaffenburg.
Nicole + Gerd siegten im SEN IC Turnier und ließen dabei 17 Paare hinter sich, anschließend nahmen sie am Turnier der SEN IB teil und ertanzten sich hier den fünften Platz.
Katja + Michael starteten in der SEN IIB Klasse und erreichten hier im Finale den sechsten Platz.

10.3.2013

An diesem Meisterschaftstag absolvierten Nicole + Gerd ein gigantisches und letztendlich undankbares Mammutprogramm über DREI Turniere mit insgesamt 24 Tänzen.
In der HGR II nahmen sie als einziges Seniorenpaar teil, konnten aber sehr gut mithalten.
Leider sahen das nur zwei der fünf Wertungsrichter ebenso. Somit mussten sie trotz vier Einsen mit dem dritten Platz vorliebnehmen.
Danach ging es in der eigentlichen Klasse, der SEN ID an den Start.
Auch hier erhitzten sich die Gemüter, und Publikum und Fanclub verfolgten leicht irritiert die Wertungen.
Letztlich blieb es hier beim zweiten Platz, mit dem man aber nicht wirklich zufrieden sein konnte.
Letzter Akt des Dramas - die SEN IC Klasse.
Unerschrocken hatte man den Aufstieg gewählt um sich noch einmal an diesem Tag der Konkurrenz zu stellen.
Hier musste unser Paar nochmals drei Runden bis in das Finale tanzen, und sorgte wieder für ein uneinheitliches Bild. Obwohl Nicole + Gerd mit sechs Einsen eine mehr hatten als der Landesmeister wurden sie in diesem Turnier lediglich Sechste!
Dieser Tag sorgte auf jeden Fall für Diskussionen und bleibt somit in Erinnerung.

2.3.2013

Nicole + Gerd tanzten nach der GOLDENEN SCHUHBÜRSTE ihr erst zweites Turnier bei der TSA der TUS Griesheim.
Aber auch ohne “Heimvorteil” gelang es den beiden sich an die Spitze zu setzen.
In einem mit 11 Paaren stark besetzten Feld hielten sie über drei Runden ihre Form und konnten mit 13 Einsen klar gewinnen.

 

24.2.2013

Anette + Christian vertraten die Farben des Vereins an diesem Sonntag bei den Kaiserlauterer Tanztagen.
In der mit mit neun Paaren besetzten SEN IIB Klasse gewannen sie souverän alle fünf Tänze und sicherten sich so den ersten Pokal ihrer gemeinsamen Tanzlaufbahn